Schola Nisibina – ‫ܕܢܨܝܒܝܢ‬ ‫ܦܪܐ‬ ‫ܣ‬ ‫ܒܝܬ‬ 

Im Rahmen des 100-jährigen Gedenkens an den Völkermord an den Aramäern veranstaltete die Forschungsstelle für Aramäische Studien vom 29.-30. Mai 2015 die Tagung „Der Genozid an der aramäischen Gemeinschaft (ost- und westsyrische Christen) im Osmanischen Reich sowie im osmanisch besetzten Iran (1914-1918)“ an der Humboldt-Universität zu Berlin. Dieser Sammelband beinhaltet Beiträge der Teilnehmer der Tagung und thematisiert verschiedene Felder der Erforschung des Genozids. Sie beleuchten den Völkermord an den syrischen Christen im Osmanischen Reich, die Rolle deutscher Missionen beim Völkermord, sowie Erinnerungsdiskurse der Nachfahren in der Diaspora heute. Der zweite Band unserer Reihe Schola Nisibina – Bet Sefro da-Nsibin – ‫ܕܢܨܝܒܝܢ‬ ‫ܦܪܐ‬ ‫ܣ‬ ‫ܒܝܬ‬ erschließt somit verschiedene Felder für die Erforschung des Genozids.

Erwerb

Das Buch kann digital und als Hardcover direkt beim Verlag Peter Lang erworben werden:

Sayfo